17. Sep. 2020: Hans Sachs-Chor Wels startet wieder durch

Trotz vieler Unwegsamkeiten wie die Corona Ampel, wieder steigende Infektionszahlen mit Covid 19 oder die geringe Planbarkeit für die Zukunft, startet der Hans Sachs-Chor ab dieser Woche durch und nimmt seine Probentätigkeit wieder auf. Um den Anforderungen der Empfehlungen des Chorverbandes gerecht zu werden, wird in der Stadthalle oder in den Minoriten geprobt, ein Hygienekonzept aufgelegt und ein Merkblatt für das Verhalten in der Chorprobe ausgegeben. Auch die Motivation, wieder in die Chorprobe zu kommen, kommt nicht zu kurz. Eine Videobotschaft von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer stärkt allen Chorsängerinnen und Chorsängern den Rücken und spricht den Chören Mut zu, diese schwierige Zeit zu überstehen. Und unser Chorleiter hat eine Corona-Chorprobe mit den neuen digitalen Mitteln versucht zu organisieren. Seht selbst, wie so was abläuft. Und eine Chorprobe mit genügend Abstand und unter strengen Corona Auflagen zeigt dieses Bild.



15. Aug. 2020: Auf den Spuren des Hans Sachs durch Wels

"Stadtpläne" nennt die neue Stadtschreiberin Kerstin Meixner thematisch zugeordnete Spaziergänge durch Wels, um ihr die Stadt in all ihren Facetten näher zu bringen. So einen Spaziergang "auf den Spuren des Hans Sachs" machte (bei zugegeben sehr schlechtem Wetter) der Obmann unseres Chores mit der Stadtschreiberin vergangene Woche. Von den Wurzeln des Vereines am Stadtplatz über die Gedenktafel des Hans Sachs am Schloss Pollheim bis zu unserem Probenlokal im Herminenhof ging die regennasse Wanderung, bei der man sich über das Kulturleben der Stadt, das Singen im Allgemeinen und den Schwierigkeiten mit dem Corona Virus im Besonderen unterhielt. Dazu schrieb denn auch die zu diesem Berufe in Wels verweilende Stadtschreiberin einen Artikel in den OÖ Nachrichten. Diesen können sie hier nachlesen. Einfach anklicken zur Vergrößerung.



02. Aug. 2020: Das Corona Virus und das Singen

Der Hans Sachs-Chor Wels ist nicht nur wegen der gerade dauernden Sommerpause sondern vielmehr durch die aktuelle Präsenz des Corona Virus in allen Bereichen unseres Lebens immer noch zur Untätigkeit verdammt. Unser Bemühen ist es aber jedenfalls, den Herbst wieder für einen Neustart zu nutzen. Mithilfe eines umfassenden Sicherheitskonzeptes und angepasster Probenräumlichkeiten muss es möglich werden, wieder zusammen zu kommen und das Chorsingen auszuüben. Denn nicht nur ein Virus schadet dem Wohlergehen des Menschen, auch ein Leben ohne Gesang, ohne Gemeinschaft und Zusammenhalt wollen wir nicht.  Der Präsident unseres Chorverbandes beschreibt es mit folgenden Worten: "Singen täte uns allen gut! Das COVID 19 Virus hat aber die Ausgangslage verdreht – eine verkehrte Welt, in der wir leben." Dazu auch ein Artikel aus den OÖN.

 



Prost 2014

26. März 2020: Oh du lieber Augustin als Wunderwaffe gegen Corona

Das CORONA Virus hat auch den Hans Sachs-Chor fest im Griff. In der Vorbereitung auf unser nächstes Programm mit Wienerliedern ist auch das "Oh du lieber Augustin" mit von der Partie. Und in Anlehnung an das Märchen vom Augustin, der mit Frohsinn und Humor der Pest trotzte, möchten wir vom Chor auch ein Zeichen gegen das Corona-Virus setzen. In der Reihe der Balkonkonzerte soll von zuhause aus zur gleichen Zeit musiziert und gesungen werden. Im Gemeinschaftssingen jeder für sich zu hause können wir ein Zeichen setzen gegen das Virus und für die Maßnahmen gegen seine Verbreitung, sagt Dr. Andreas Plank, der Obmann des Chores. Also ergeht vom Chor der Aufruf:

Macht alle mit am Donnerstag, 18 Uhr vom Balkon, aus dem Fenster, im Garten kräftig zu singen:

Oh du lieber Augustin, Corona ist hin!

Auch die OÖN schließen sich dem Aufruf an und veröffentlichen diesen in der Welser Zeitung.

Und wie sich das anhört, sehen sie gleich hier! Einige Eindrücke der Aktion:

 



Prost 2014

27. Februar 2020: Wolfgang W. Mayer ist "Oberösterreicher des Tages" in den OÖN

"Er liest gern zwischen den Notenzeilen", so titelt der am 27. 02. 2020 erschienene Artikel in den Oberösterreichischen Nachrichten aus der Rubrik "Oberösterreicher des Tages". Der Chorleiter des Hans Sachs-Chor Wels erhält den zweiten Preis des erstmals vom Land Oberösterreich vergebenen Balduin-Sulzer-Kompositionspreises. Wolfgang Mayer war Schüler von Balduin Sulzer im Linzer Musikgymnasium und sagt selbst, dass er ihm sein Interesse an der Arbeit mit Chören zu verdanken hat. Sein ausgezeichnetes Stück "Ameisen" ist eine Verneigung vor dem heiteren Meister. Klicken Sie hier für eine Nachlese des Artikels in den OÖN.



Prost 2014

Februar 2020: Schnuppern beim HANS SACHS-CHOR WELS

Immer wieder geht es durch die Medien: Singen ist gesund, singen steigert das Wohlbefinden, singen fördert die Vernetzung unserer Gehirnzellen - kurz Singen tut Körper Geist und Seele gut. Na, was liegt da näher, als sich zu fragen, wie kann ich von all dem profitieren. Naja, ganz einfach, in dem Sie in einem Chor mitsingen. Ein wenig musikalisches Talent ist schon gefragt. Töne treffen, Rythmus spüren und im Chor die Stimme halten zu können, sind Voraussetzungen, sich beim Hans Sachs-Chor einmal in einer Schnupperprobe Lust auf das Singen im Chor zu machen. Vorsingen, wie oft fälschlich geglaubt, ist nicht notwendig. Man spürt selbst nach kurzer Zeit, ob man der Aufgabe, natürlich gehört Training und Übung dazu, gewachsen ist. Also, keine Scheu! Nutzen Sie das Angebot des Schnuppermonats im April oder melden sie sich einfach für eine der nächsten Donnerstagsproben über unser Kontaktformular an. Wir freuen uns auf Sie!



Prost 2014

1. Jänner 2020: Prosit Neujahr

Der Hans Sachs-Chor Wels wünscht allen Freunden,

Zuhörern und Singbegeisterten ein gutes neues Jahr 2020.